Gehört ihr auch zu dieser Sorte Mensch, die ohne einen Kaffee am Morgen nicht klar denken können? Den man nicht ohne weiteres ansprechen darf und der Gefahrenzuschlag eurer Mitmenschen steigt? Nach jeder durchzechten Nacht spielt ihr mit dem Gedanken einen Detox-Monat  einzulegen? Kein Alkohol – kein Koffein – kein Fleisch – und bitte nur noch kalt aufgeschäumte Gemüsegrütze. Vergesst es. Spätestens bei kross gebratenem Speck hört der Spaß auf.

Man findet wirklich selten einen Boy-Blog, der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, ohne auf nackte Oberkörper oder plakative „in-your-face-fashion“ zu setzen. Für alle Herren, die auf Kaffee, Fleisch und vor allem Mode stehen, gibt es nun einen Blog mit Orgasmusgarantie: Coffee & the Newspaper. Der gelungene Tumblr-Blog bietet Futter für’s Auge und für den Bauch. In durchaus passenden Kombinationen, werden die neusten Fashiontrends, mit feinsten Köstlichkeiten verknüpft.

Boot Breakfast – Dessert Boots in drei wundervollen Brauntönen wie Schokolade, Karamell und Haselnuss. Aus weichem Leder, zart wie frisch gebackene Donuts, mit einem Topping aus heiß zerlaufender Schokocreme. Grob gestrickte Norweger-Pullis – warm, anschmiegsam und zeitlos, in dunklen Rottönen und kantigen Mustern, treffen sie auf warme Waffeln, die einem die kalte Jahreszeit versüßen. Mit feinem Puderzucker bestreut und tiefroter Beerensoße überzogen.

Warmer Apfelkuchen trifft auf camelfarbenen Wollparker. Derbe Biker-Lederjacke trifft auf rauchige Lammrippchen in Wein-Thymian Marinade. Jungs, legt die Tussizeitschrift eurer Kollegin beiseite. Coffee & the Newspaper ist der perfekte Begleiter jeder kleinen Mittagspause im Büro und rüttelt euch wach, dem Detox-Monat den Stinkefinger zu zeigen!

Fotos: Coffee & the Newspaper