Wer demnächst einen Ausflug nach München plant oder sogar dort lebt, sollte sich eine ganz bestimmte Ausstellung nicht entgehen lassen. Denn ab heute bis zum 30. Juni 2012 werden im BMW Museum am Olympiapark insgesamt 80 ausgesuchte Originalwerke aus den Jahren 1946 bis 2000 des international berühmten Modeillustrators René Gruau gezeigt, welche uns auf eine Reise durch die schönsten Jahrzehnte der Mode mitnehmen.

René Gruaus Karriere begann, als Christian Dior 1947 sein Modehaus eröffnete. Denn Dior gab ihm den Auftrag, das grafische Image aller Dior Parfums zu kreieren und Gruau wurde damit schnell zum Lieblingskünstler der Mode- und Werbeindustrie und beeinflusste sie nachhaltig. Der Italiener zeichnete zudem für Chanel oder Givenchy und gestaltete unverwechselbare Cover für die Vogue. Sein eleganter Strich ist legendär, seine Grafiken für das Pariser Lido unvergesslich. Mit nur wenigen minimalistischen Zügen vermittelt er eine sichere Präzision und eine fröhliche Leichtigkeit wie kaum ein anderer Zeichner.

Das BMW Museum widmet dem 2004 verstorbenen Künstler, in Zusammenarbeit mit der Galleristin Joëlle Chariau, die sich bereits seit 1982 mit dem Werk von Gruau befasst und nun die Höhepunkte seines Schaffens in Form einer Zeitreise arrangiert. Und wir finden, dass München im Sommer sowieso am schönsten und jetzt erst recht einen Besuch wert ist.

Fotos: René Gruau