Schließen Sie die Augen … Hören Sie nur auf die Musik … Sie fühlen sich frei … Ihr Körper wird schwerer und schwerer … Ihre Augen bleiben geschlossen und werden ebenfalls schwerer und schwerer … Sie fühlen den weichen Stoff auf Ihrer Haut … Sie tauchen ein in den Traum, der sich Leben nennt …

Die Vereinigung von Geist und Körper. Die Momente, in denen Stoff und Haut interagieren, sich berühren, sich verbinden. Beides verfolgen die beiden Zwillingsschwestern Sandra und Anja Umann seit Januar 2009 mit ihrem eigenen Label UMASAN. Ohne dem Diktat der Modewelt zu folgen, entwerfen beide Mode, die nicht nur gut aussieht, sondern auch tragbar ist – und: vegan.

Die Kreationen von UMASAN enthalten keine tierischen Inhaltsstoffe. Materialien wie Baumwolle, Bambus oder Hanf werden verwendet, alte und gebrauchte Fasern mit „neuen“ Proteinfasern kombiniert. Produziert wird in Mitteleuropa, die Transportwege sind demnach kurz und selbst ein enger Kontakt zu Zulieferern vorhanden.

Sandra und Anja Umann denken scheinbar nicht in Zyklen oder Saisons, da die zwei Kollektionen in einem Kalenderjahr immer für ein gesamtes Jahr gedacht sind – für Sommer, Herbst, Winter und den Frühling. Schluss also mit der Schnelllebigkeit, Schluss mit der Jagd nach Winter/Frühlings-Kollektion, auf die immer die Sommerkollektion folgen muss.

Gewonnener Freiraum, der von den Designerinnen kreativ genutzt wird. Nicht nur für die ein oder andere (kolportierte) Yogastunde. Sondern für die richtigen Gedanken und das Leben einer ganzheitlichen Philosophie. Ohne Esoterik-Gedöns im Schlabberlook, sondern mit modischen Geschmack auf der ganzen Linie.

Lieblingsstücke – vielleicht ist es das, was auch die aktuelle Kollektion von UMASAN auszeichnet. Casuals und oft Gesehenes, nur auf einem anderen handwerklichen und modischen Niveau. Raffungen, immer wiederkehrende asymmetrische Schnitte gepaart mit klassischen Elementen. Nicht nur für die Dame, sondern auch den modebewussten Herren! Und ein bisschen Japan (wir verweisen dezent auf die Geishas von Frei Designs) ist mit dem Kimono-Cardigan auch im Gepäck.

Entschleunigen – oder besser: Bewusstes Entscheiden. Das Ziel, einen Entwurf nicht nur auf das Papier zu bringen, sondern auch in die Tat umzusetzen. Für dich. Für mich. Für UMASAN selbst. Für etwas, das bleibt.

Sie atmen ein … Sie atmen aus … Sie spüren die weichen Materialien auf Ihrer Haut … Sie realisieren langsam, dass Ihr Traum zu Ende geht … Die Schwere weicht aus Ihrem Körper … Sie fühlen sich frei … Sie wachen langsam auf … Sie öffnen die Augen … Was sehen Sie?

Fotos: UMASAN