Sie ist fasziniert von der Vergangenheit und schaut trotzdem immer nach vorne: Hara Katsiki ist ein Berliner Kreativkopf mit griechischen Wurzeln, der Nostalgie und neue Technik zu einer Einheit verschmelzen lässt. „Ich versuche, meine innere Welt auszudrücken und meinen Geist einfach frei sein zu lassen“, so die Künstlerin selbst. Seit 2008 lebt die in Athen geborene Hara Katsiki als Visual Artist und Designerin in Berlin. Zuvor arbeitete sie als Designerin und Art Director in Griechenland und wurde bereits mit mehreren Auszeichnungen geehrt. Zuletzt gewann sie 2010 den begehrten Young Illustrators Award der Illustrative.

Des Weiteren nahm sie Teil an der Alfa Romeo Centenary Art Collection Ausstellung 2010 von Alfa Romeo. Die Künstlerin, die sich ihr Handwerk selbst beigebracht hat, hat nie aufgehört nach Wegen des Selbstausdrucks zu suchen. Nach einigen kreativen Abstechern in verschiedene kreative Disziplinen wie dem Mode- und Interior Design, bewegt sich Hara Katsikis Arbeit heute größtenteils in den Bereichen Illustration, Animation, Kostümdesign und Film. Vor allem hat sie auch ein Faible für Digitales und Analoges, das sie nicht nur in ihrer Kunst, sondern auch als DJ auslebt.

Ihre Kindheit verbrachte Hara Katsiki weit außerhalb Athens auf dem Land. Besonders ihre Illustrationen geben eine Welt wieder, in der die Phantasie und die Wirklichkeit zusammen treffen. Inspiriert von jenen glücklichen Kindheitstagen fernab von städtischer Hektik, angereichert mit Märchen, Tagträumen sowie auch Kunst- und Theaterkursen. So versucht die Künstlerin mit ihrer Arbeit stets ihre inneren Gefühle zu untersuchen und auszudrücken. So erschafft sie Märchenwelten mit Landschaften und Kreaturen, in dem sie chaotische Tintenkleckse und wilde endlose Labyrinthe aus Linien zusammenführt.

Lia von news for original girls hat die Künstlerin nun in ihrem Atelier in Kreuzberg besucht, welches ganz wie ihre Bilder, einer Märchenwelt gleicht. Zwischen atemberaubenden, goldenen Illustrationen und animierten GIFs erklärt Hara dann, weshalb sie Dinge aus vergangenen Jahrzehnten liebt, wie das Internet dazu passt und warum Mode, Kunst und Illustration zusammenhängen. Wer nun neugierig geworden ist und mehr über Hara Katsiki erfahren möchte findet hier das ganze Interview.

Fotos: Newsfororiginalgirls.com                                                                                                                [Sponsored Post]