Gestern präsentierte am frühen Nachmittag das Berliner Womenswear-Label Malaikaraiss zum dritten Mal in Folge im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin vor beeindruckender Kulisse im großen Saal der Villa Elisabeth seine Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion.

Passend zur zentralen Inspiration von „A Bigger Splash“ umwehte die knapp 300 Gäste und Pressevertreter im lichtdurchfluteten Saal der Villa Elisabeth ein Hauch von Hollywoods Glanz und Glamour. Helle, satte Farben, die vereinzelt mit Schwarz kontrastiert wurden, sowie schmale, feminin konstruierte Silhouetten griffen gekonnt das Thema auf und zeichneten unterschiedliche Epochen der kalifornischen Filmmetropole nach. Besonders die 60er und 70er Jahre, in denen Filmstars wie Jane Fonda oder Dennis Hopper legendäre Parties im „Chateau Marmont“ feierten, aber auch die 90er Jahre à la Beverly Hills 90210 fanden in den 25 gezeigten Outfits ihren Ausdruck.

In den sommerlichen Entwürfen wurde die für Malaikaraiss charakteristisch schlanke und schmale Silhouette durch gezielt gesetzte Ovalformen bei Jacken und Oberteilen aufgebrochen. Transparent gelayerte Swarovski Elements, ein exklusiver Jacquard mit Palmenmotiv und grobmaschig gesetzter Strick geben einzelnen Outfits facettenreiche Struktur. Elegant gesetzte Lackelemente spielen hier und da mit einem ausgefallenem Material-Mix während Sportswear-Zitate den Geist der 90er Jahre aufgreifen. Zum ersten Mal wurden auf der Runway Show auch Accessoires wie exklusive Handtaschen in Palmengrün und Silber oder Lederaccessoires in vielfältiger Farbpalette präsentiert.

Die Berliner Designerin Malaika Raiss zu ihren Entwürfen der neuen Frühjahr/Sommer 2013 Kollektion: „Die ausdrucksstarken Bilder von David Hockney hatten außerdem einen großen Einfluss auf die Farbgebung, einzelne Prints und Muster.“ Die Farbpalette reicht dabei von einem sanften Mandelweiß über Swimmingpool-Blau hin zu einem intensiven Dunkelgrün, welches vor allem in einem Kaleidoskop-Palmen-Print zur Geltung kommt. So bilden ein swimmingpool-blaues Shift-Kleid im Stil der 60er Jahre oder ein leichtes, fließendes nudefarbenes Kleid zwei wesentliche Key Styles der neuen Kollektion.

Fotos: Kai Jakob