Die amerikanische Sängerin und Rapperin Azealia Banks ist das neue Gesicht der Herbst/Winter 2012 Kampagne von T by Alexander Wang. Damit löst sie nun das musikalische Hip-Hop-Duo Die Antwoord aus Südafrika ab. Solche Rap-Designer-Koops scheinen das neue Ding zu sein, hat sich doch auch erst kürzlich die junge Rapperin Rye Rye in ihrem Musik-Clip „New Thing“ durch die kommende Ressort 2012 Kollektion des Designers Prabal Gurung geträllert. Die Idee, Modekollektionen mit einem Video vorzustellen, ist allerdings nicht neu. Auch Labels wie Chloé oder Chanel haben dieses Medium bereits schon benutzt. Doch an ein Rap-Video hat sich bisher so noch kaum einer herangetraut.

Bereits im Februar macht der Modedesigner Alexander Wang gebrauch von Azealia Banks Hit „212“ und benutzte ihn in einem kurzem Werbeclip für seine Frühjahr/Sommer 2012 Kampagne, danach begleitete Azealia den Alexander zur diesjährigen Met Gala und nun ist sie selbst im neuen Kampagnenfilm zu Alexander Wangs Zweitlinie „T by Alexander Wang“ zu sehen. Madame tanzt wild zu ihrem Song „Van Vogue“, ein Titel aus ihrer neuen EP „1991“, und trägt dabei natürlich Stücke des Labels „T by Alexander Wang“. Der Jungstar wurde dabei unter der Regie von Director Daniel Jackson in Szene gesetzt. Für das Styling war dabei Alastair McKimm zuständig.

„Die Zusammenarbeit mit Azealia hat unglaublich viel Spaß gemacht“, schwärmte der Designer nach dem Drehtag, „Azealia besitzt ein ganz besonderes Talent!“ Und dass Azealia ein absolutes Fashion Victim ist, weiß man doch spätestens nachdem bei der Thierry Muggler Show ihre Songs liefen und sie für Karl Lagerfeld himself ihr Gesicht für die Net-A-Porter-Kollektion in die Kamera halten durfte. Außerdem wurde ihr neustes Video für die Single „Liquorice“ wurde von niemand Geringerem als Nicola Formichetti gestylt. Wirbelnde Haare, schwingende Hüften, schnelle Beats – der ausgelassene US-Star Azealia Banks in dem 52-sekündigen schwarz-weiß Werbespot der Zweitlinie T by Alexander Wang.

Fotos: T by Alexander Wang