Berlin ist ein Ort der Kreativität und ein moderne Metropole, die ständig im Wandel begriffen ist. Recreate Berlin ist ein Initiative von Samsung und Vice bei der zwölf talentierte Kreative die Stadt neu entdecken und gestalten. Das ganze unter der Leitung des deutschen Oscar-Preisträgers und Regisseurs Wim Wenders (Der Himmel über Berlin, Buena Vista Social Club) bei dem sich die jungen Menschen in verschiedenen Workshops Gedanken über die Hauptstadt machen sollen.

Vom Galaxy Note Lab in Berlin aus erhalten die Teilnehmer am ersten Tag eine Master Class von renommierten Künstlern wie Volker Motsch (Design), Fabian Fenk (Bodi Bill) und Lars Borges (Fotografie/Film), die den Teilnehmer helfen wird ihre Kreativität in den nächstenen Tagen zu fokussieren und ihre Visionen der Stadt in einer künstlerischen Video-Collage umzusetzen. Zudem lernen sie die vielfältigen Funktionen des Samsung Galaxy Note 10.1 kennen.

Am zweiten Tag des Galaxy Note Lab checkten die zwölf Kreativen den Multikulti-Sound von Kreuzberg aus. Mit DJ-Legende Clé als Insider an ihrer Seite besuchten die Teams den „Kult-Soundladen“ Schneiders Büro, wo sie in die Welt von analogen und modularen Synthesizern vom Chef persönlich eingeführt wurden. Weitere Stationen waren der Wochenmarkt am Maybachufer, der Kotti und die Oranienstraße, wo sie sich vor allem von Straßenmusikern inspirieren ließen.

Die kreativen Arbeiten der verschiedenen Workshops werden dann regelmäßig aktualisiert und die finalen Ergebnisse ab heute, dem 29. August 2012 immer um 21 Uhr auf Vice enthüllt. Also bleibt auf dem Laufenden. Es wird spannend!

Fotos: Recreate Berlin                                                                                                                                 [Sponsored Post]