Karl Lagerfled ist im wahrsten Sinne des Wortes auf die Katze gekommen. Gestatten: Choupette (frz. für Schatzi oder Schnuckilein). Momentan die einzige Frau an der Seite des Designers. Doch die junge Birmakatze weiß bereits wie es geht und sorgt seit kurzem immer wieder für Schlagzeilen. Ob nun mit eigenem Personal, Gourmet-Essen oder aber modernster Unterhaltungselektronik. Der deutsche Modezar erstellte einen eigenen Twitter-Account für sein weißes Schmusekätzchen, ließ sich zusammen mit ihr für die September-Ausgabe der Harper’s Bazaar ablichten, benannte eine Chanel-Handtasche nach ihr und setzte sie an der Seite von Supermodel Laetitia Casta bei einem Shooting für das V Magazin posieren. So langsam aber sicher ist der flauschige Vierbeiner zu einem richtigen Medienstar avanciert und hat gekonnt Lagerfeld-Muse und Männermodel Baptiste Giabiconi aus der Bahn geworfen.

Der neuste Streich von Choupette Lagerfeld: Für seine neuste Kooperation mit dem luxuriösen Online Shop Net-A-Porter drehte Karl Lagerfeld ein exklusives Behind-the-Scenes-Video. Bei diesem Making-of Clip für die Herbst/Winter 2012 Kollektion seiner günstigeren Linie „Karl by Karl Lagerfeld“ führte die Mieze Regie. In dem kurzen Filmchen, welcher aus der Perspektive von Choupette gedreht wurde, spaziert die kleine Samtpfote miauend und schnurrend durch das Set und ist dabei auf der Suche nach ihrem Herrchen. Am Ende schmust der sonst öffentlich meist eher schroffe und emotionslose Chanel-Desinger liebevoll mit seinem Stubentiger und gibt ihr einen liebevollen Kuss von Karl persönlich. Da scheinen sich zwei gefunden zu haben und endlich gibt ist somit für mehr Cat Content auf Modeblogs gesorgt. Miau!

Fotos: Net-A-Porter