WineVibes bringt zusammen, was bisher augenscheinlich eher nicht zusammen passen wollte. Guter Wein und gute Musik, in lockerer Atmosphäre. Entstanden ist die Idee während des Studiums von Julia Klüber und Paul Truszkowski, den beiden Weinbetriebswirten und Veranstaltern der Reihe. Bei regem Austausch mit Gleichaltrigen, stellte sich heraus, dass viele junge Menschen zwar Interesse an Wein haben, aber generell nicht viel darüber wissen. Wein hat nach wie vor ein leicht angestaubtes Image und so fragten sich Julia und Paul wie eine Weinparty wohl aussehen müsste, auf die sie selbst gerne gehen würden. Hierbei entstanden die drei Eckpunkte, die den Kern des Konzepts bilden. Einfach gesagt ist die Idee also 25 Winzer in einer coolen Location mit top DJ’s unter einen Hut zu bringen.

Wir fragten nochmals etwas genauer nach, was man an so einem Abend genau erwarten darf: In den ersten vier Stunden dreht sich alles um den Wein. Jeder Winzer hat die Möglichkeit Weine seines Weinguts zu präsentieren. Der Fokus liegt hierbei auf handproduzierten Weinen und nicht auf industrieller Massenware. Die Winzer sind selbst vor Ort und jederzeit für Gespräche zu haben. Für eine kurze Pause vom Wein gibt es zusätzlich feinstes fränkisches Bier, Wasser und Berliner Stulle mit Produkten aus der Region. Neben den 25 ausgewählten Winzern wird noch Billy Wagner, der Sommelier (französisch für den Weinkellner) des Jahres ist, zwei seiner Rutz Rebell Weine vorstellen.

Und damit tatsächlich auch jeder auf seine Kosten kommt, gibt es insgesamt über 100 Weine zum testen. Und ob man es nun glaubt oder nicht, man darf so viel trinken wie man mag oder kann. Die Weine werden dabei übrigens in handgefertigten Gläsern der Manufaktur ZALTO serviert. Und für alle hungrigen Gäste  in der Runde gibt es ebenfalls noch die Möglichkeit das .HBC WineVibes Menü zu buchen, welches hierbei von den Gebrüdern Eggert kreiert wurde. Nachdem man sich also durch etliche Weine probiert hat, gibt es den fließenden Übergang zur anschließenden Party, wo DJ Florian Seyberth, Boozoo Bajou und DJ Medo die Gäste beglücken werden.

Nicht zu vergessen sind jedoch auch die drei junge Künstler, welche extra für diesen Abend den Pinsel schwingen ließen und mehrere Bilder anfertigen. Hier gibt es zum einen das Künstlerduo Okaykay, hinter dem sich Julia Benz und Bo Ing verstecken und zum anderen den Maler Patrick Henne. Drei junge Künstler auf die man sehr gespannt sein darf. Wer nun auf den Geschmack gekommen ist oder den Winzern näher kommen will, sollte sich schleunigst Tickets besorgen. Und für alle die gerne über Wein lesen, gibt es noch einen kleinen Tipp am Rande, denn Paul ist nicht nur Veranstalter von WineVibes, sondern auch Gründer und Schreiber von dem lesenswerten Blog Drunkenmonday.

WineVibes Vol. 3: Freitag, den 14. September 2012 ab 18:30 Uhr
.HBC Berlin, Karl Liebknecht Straße 9, 10178 Berlin-Mitte

Fotos: WineVibes