Malaika Raiss wurde nahe Frankfurt am Main geboren. Nach ihrem Abschluss als staatlich geprüfte Modedesignerin in Mannheim führte sie ihr Weg dann im Sommer 2008 nach Berlin. Dort arbeitete sie zunächst als Designassistentin sowie anschließend als Freie Modedesignerin für einige Berliner Labels. 2010 entschloss sich Malaika Raiss, ein Team von jungen Kreativen zusammenzubringen: Unter dem Namen Malaikaraiss entstehen mitten in Berlin seither die Essential Collections des gleichnamigem Labels. Der Look von Malaikaraiss ist lebensbejahend – mal zart und romantisch, mal stark und unangepasst. Malaika verwandelt innovative Materialien in Statement-Fashion mit klarer Silhouette und extravaganten Details. So entsteht Highend-Mode am Puls der Zeit.

Malaika lädt uns in ihrem Kalinka.Kalinka MixTape #5 zu einem Wechselbad der Gefühle ein. Eine wilde Achterbahnfahrt durch Genres und Zeiten. Pop und Rock-Klassiker reihen sich nahtlos an elektronische Musik. Nach einem rockigen Start von Green Day und The White Stripes, entführt uns America mit seichten Tönen in die Wüste. Der King of Pop verspürt irgendwie Lust etwas zu starten und leitet gekonnt zur elektronischen Abteilung über, die sich zum Schluss hin nochmal mit Poptitel und Klassikern mischt. Nachdem man sich von Ike und Tina Turner um den Finger hat wickeln lassen, darf man noch kurzweilig bei sanften Klängen von Lia Ices und No Doubt entspannen. Bevor man mit leichtem Kribbeln in der Magengegend aus der Achterbahn wieder raußgeworfen wird, gibts noch den Kackvogel von Solomun auf die Ohren. Danke für die Fahrt Malaika. Wir drehen direkt eine zweite Runde.

Foto: Malaika Raiss