Nach der Zusammenarbeit mit dem Regisseur David Altobelli und seinem Film „Roma“ für die Frühlings/Sommer 2012 Kollektion wird das italienische Label 55DSL den Launch der Herbst/Winter 2012 Kollektion nun nochmals mit kreativen Kollaborationen begleiten. Mit der Kampagne „Kids in Italia“ gibt 55DSL in jeder Saison jungen Künstlern die Möglichkeit, ihre kreativen Ideen zur Markenphilosophie von 55DSL vollkommen uneingeschränkt zu präsentieren, dabei geht es um Jugend, Freiheit, Spaß und Italien.

Während „Roma“ die Reise eines Jungen und eines Mädchens durch Rom zeigte, ist 55DSL dieses Jahr besonders stolz darauf, ein noch viel größeres Abenteuer zeigen zu können. Diesmal in Zusammenarbeit mit den preisgekrönten Regisseuren des Kollektivs CANADA. „Beyond Mountains, More Mountains“ ist CANADAs erster Kurzfilm. Er zeigt einen unglaublich mitreißenden italienischen Road-Trip, der in nur zwei Wochen abgedreht wurde. Die Reise geht von den Bergen Norditaliens bis auf die sizilianische Insel Stromboli, ganz im Süden des Landes. Eine postmoderne Liebesgeschichte.

Nicolás Méndez von CANADA, sagt über die Zusammenarbeit mit 55DSL: „55 waren wirklich immer sehr hilfreich und verständnisvoll. Und das, obwohl wir ziemlich spontan einfach raus gefahren sind, ohne ein richtiges Skript zu haben. Sie haben einfach an uns geglaubt. Wir haben das wirklich sehr zu schätzen gewusst. Wir llieben Italien einfach sehr. Als wir anfingen über das Projekt zu sprechen, merkten wir recht schnell, dass die meisten von uns aus den  Bereichen Kunst, Literatur oder Film kommen. Dann haben wir uns die Frage gestellt ob dieses ,typische’ Italien, das wir im Sinn hatten, überhaupt noch existiert. Um das herauszufinden, wollten wir durch Italien reisen um festzustellen, ob die Idee, die wir von Italien haben, dem entspricht, wie das Land wirklich ist.”

Stilistisch mixt der Film gekonnt Kunst und Simulation, Fiktion und Improvisation, reale Erfahrungen und geschriebene Dialoge, spielt mit Gefahren und Auslassungen. Es sind genau diese gegensätzlichen Elemente, die den Film so intensiv, leidenschaftlich und vor allem ehrlich machen. Die Handlung der Geschichte klingt zunächst einfach. Ein Mädchen verliert einen Stiefel. Das Paar begibt sich auf eine sowohl reale, als auch metaphorische  Suche nach dem Stiefel, die sich aber zu einer Entdeckungsreise weiterentwickelt. Gemeinsam entdecken sie durch die vielen facettenreichen Landschaften des Landes das Italien der Antike. Die Musik des Filmes wurde vom genialen, Oscar-nominierten Grammy-Gewinner Riziero “Riz” Ortolani komponiert.

Fotos: Jonnie Craig                                                                                                                                      [Sponsored Post]