Accessoires kann man ja generell nie genug haben und gelungene Details werten ohnehin jedes noch so schlichte mal-eben-kurz-drüber-geworfene Outfit auf. Deswegen sind wir alle ständig auf der Suche nach der perfekten Ergänzung unserer Garderobe in Form von Schmuckstücken, Tüchern, Taschen oder Krimskrams der unser Outfit und unser Leben schlichtweg schöner macht.

Das niederländische Label The Boyscouts bietet all diese schönen Kleinigkeiten in besonders empfehlenswerter Form an. Gegründet wurde das Label von Zelda Beauchampet. Nach ihrem Abschluss an der renommierten Design Academy Eindhoven im Jahre 2004 machte Zelda sich als Freelance Designerin unter dem Namen Studio ZLDA selbstständig und verwirklicht seit dem Projekte die ihrer starken Affinität zu Grafikdesign, Mode und Schmuck- sowie Produktdesign gerecht werden.

Eines dieser Projekte ist The Boyscouts. Unter diesem Namen gestaltet Zeldaeine vielfältige Produktpalette die einerseits von ihrer städtischen Herkunft und auf der anderen Seite von ihrer liebsten Inspirationsquelle, der Natur, geprägt ist. Das Ergebnis sind filigrane Schmuckstücke mit grafisch-geometrischen Einflüssen, minimalistische Taschen, Schlüsselanhänger und Portemonnaies und Textilien wie Halstücher oder Stirnbänder. Für alle Produkte verwendet Zelda nur hochwertige Materialien wie Leder, Baumwolle oder Silber.

Zeldas guter Geschmack siegelt sich jedoch nicht ausschließlich in ihrer Materialwahl oder der Form ihrer Produkte wieder. Die sachlich schlichte Präsentation ihrer Produkte ist ein visueller Hochgenuss. Ihrer Gestaltung entsprechend wurden die Stücke, einem konkreten Ordnungssystem folgend, vor pastellfarbenen Hintergründen abgebildet, welche den rationalen und eleganten Ansatz von The Boyscouts reflektieren. Stücke des Labels liegen preislich zwischen 36 und 220 Euro und sind im hauseigenen Online Shop erhältlich.

Fotos: Joost van Brug // Floor Knaapen