Die Tage sind bereits sehr kurz geworden und die Dunkelheit ist dabei unser ständiger Begleiter – in Skandinavien ist dieses Phänomen noch einmal extremer. Deswegen hat sich das Designteam von Cheap Monday mal etwas ganz Pragmatisches ausgedacht, um der Winter-Dunkelheit zu trotzen: leuchtende Kleidung! Die „Glow in the Dark“ Kollektion leuchtet, wie es der Name bereits ja schon sagt,  in der Dunkelheit. Damit lässt sich nun also auch der düsterste Winter überstehen und das nicht nur in Schweden, sondern auch in unseren Gefilden, denn mit der streng limitierten Kollektion können wir den kommenden noch kürzer werdenden Tagen selbstleuchtend entgegentreten.

Die „Glow in the Dark“ Kollektion des schwedischen Labels umfasst dabei insgesamt sechs verschiedene Teile. Dazu gehören eine Jeans, ein Unisex-Shirt, Schuhe für Mädels und Jungs, eine Tote Bag und ein Geldbeutel. Die Teile sind dabei komplett oder partiell aus Stoff gefertigt, welcher die Fähigkeit besitzt, sich mit Licht aufzuladen und im Dunkeln anfängt zu leuchten. „Glow in the Dark fabrics combine old school futuristic technology with a sense of naive and childish magic. We’re thrilled to light up the winter darkness with our Glow in the Dark Collection and with the release parties.“, sagt dazu das Designteam von Cheap Monday.

Die limitierte Kollektion für Männer und Frauen wird es nur in vier ausgewählten Shops in London, Hong Kong, Kopenhagen und Stockholm zu kaufen geben. Aber auch Ortsunansässige haben diesmal die Cahnce eines der jeweils weltweit nur auf 80 bis 150 produzierten Styles, von denen maximal 30 via einem der Stores verkauft werden, zu ergattern. Denn vom 23. November bis 20. Dezember 2012 öffnen sich hier die Online-Pforten des Pop-Up-Webshops, in dem die einzigartigen Stücke auch erhältlich sein wird. Wer also Lust auf ein wenig Magie und einzigartigen Glanz im Winter hat, der sollte jetzt schnell zuschlagen. Auf einen leuchtenden Winter!

Fotos: Cheap Monday