Seit Dezember 1978 stellt die in Berlin gegründete Marke i+m Naturkosmetik Pflegeprodukte für Gesicht, Haare und Körper für Frauen, Kinder und Männer her. Dabei war die Philosophie von i+m von Anfang an Naturnähe und höchste Qualität: Alle Produkte sind zertifiziert durch das Naturkosmetiklabel BDIH, vegan, ohne synthetische Rohstoffe, Konservierungsmittel, Mineralöl, Parabene, PEG und Silikone sowie tierversuchsfrei. Verwendet werden nur hochwertige kaltgepresste Öle – diese naturbelassenen und ausschließlich pflanzlichen Wirkstoffkombinationen haben sich für i+m als die Wirksamsten und Hautverträglichsten erwiesen. Auch empfindliche oder zu Allergien neigende Haut wurde mit einer eigenen Serie bedacht, die frei von Parfum, ätherischen Ölen und Kräuterzusätzen ist.

Auch nach über 30 Jahren steht die Gründerin und Pionierin in Sachen Naturkosmetik, Inge Stamm, noch selbst in der Manufaktur und entwickelt Produkte, die zugleich traditionell als auch innovativ sind. Ihre drei Ausbildungen zur Drogistin, Hebamme und Naturheilkundlerin haben zu einem tiefen Verständnis von der Wirkung der Natur auf den Menschen geführt. Seit 2007 wird die Idealistin von Jörg von Kruse und Bernd von Glasenapp in der Unternehmensführung und –entwicklung von i+m Naturkosmetik unterstützt und das generationsübergreifende Trio integriert Nachhaltigkeit, Genuss, Ökologie und Design der Produkte zu einem harmonischen Ganzen.

Auf die Naturnähe der Produkte, eine umweltfreundliche Erzeugung der Rohstoffe und eine faire, sozial verantwortliche Zusammenarbeit mit Zuliefern legt der Hersteller großen Wert. i+m unterstützt deshalb zahlreiche Fair-Trade-Projekte, wie zum Beispiel für die Shea-Butter in Uganda oder das Arganöl in Marokko. Bei der Produktverpackung wird ebenfalls auf die Verträglichkeit mit der Umwelt geachtet: keine Umverpackungen, Airless-Pumpspender aus einem einzigen Material zugunsten eines einfachen Recyclings sowie Packaging nach dem Cradle to Cradle Prinzip. Sorgsamer Umgang mit Ressourcen, Verantwortung gegenüber Menschen und der Umwelt sowie Nachhaltigkeit fließen in jedes Produkt und jede Unternehmensentscheidung ein.

Im Rhythmus von etwa drei Monaten werden frische Chargen in der Berliner Manufaktur hergestellt – nur so kann der hohe Qualitätsanspruch an die Wirksamkeit der Produkte erfüllt werden. Erhältlich ist die Naturkosmetik in ausgewählten Bioläden und –supermärkten, Kosmetikgeschäften sowie im Online Shop. Im Berliner Hotel The Mandala stehen die Pflegeprodukte in den Bädern für die Gäste bereit und das Badehaus und Spa Ruhepool Berlin benutzt i+m für Kosmetikbehandlungen. Ganz nach dem Motto: Nachhaltigkeit ist der neue Luxus.

Fotos: i+m Naturkosmetik