Premium_Young_Designers_Award_AW_2013_01_testMode bedeutet Wandel. Nachwuchs ist essentiell für diesen Wandel, daher zeichnet die Premium seit 2005 jeweils drei Jungdesigner pro Saison mit dem Premium Young Designers Award aus. Von Anbeginn war es Anita und Norbert Tillmann ein Anliegen, junge aufstrebende Designer zu fördern. „Die Premium war in puncto Progressivität immer ganz weit vorne. Mit unserer Kuratierung möchten wir die Branche inspirieren, die oftmals zögerlich auf Neues reagiert. Mit dem Premium Young Designers Award haben wir ein Tool geschaffen, welches Nachwuchstalente in den Fokus rückt und weiterführend begleitet. Die Designer werden über mehrere Saisons betreut und erhalten Unterstützung von uns – sei es mit einem Messestand, über unseren Verteiler sowie über die Premium Presseabteilung,“ so Anita Tillmann.

Zum 10jährigen Jubiläum der Premium präsentiert die internationale Modemesse dieses Mal zusammen mit dem Lifestyleportal District MTV den Jungdesigner Award. Zu diesem Anlass hat es sich Melanie Hick, internationale Chefredakteurin von District MTV, nicht nehmen lassen nach Berlin zu reisen und den Gewinnern am 14. Januar 2013 persönlich zu gratulieren. Romina Becks, Gesicht des Portals, welches Lifestyle, Musik und Mode in einer einzigartigen Art verbindet, präsentierte dabei den Award. Mit der Verleihung des „Premium Young Designers Award“ fiel heute der inoffizielle Startschuss zur Mercedes-Benz Fashion Week Herbst/Winter 2013. Dir Preisverleihung fand im F95 Store statt und würdigte die Kollektionen der ausgewählten Nachwuchstalente. Die Gewinner der Saison Herbst/Winter 2013 sind:

Premium_Young_Designers_Award_AW_2013_02_test

Womenswear: Der belgische Designer Tom Van Der Borght bricht Konventionen, erfindet die traditionelle Schönheit sowie die traditionellen Männer- und Frauenrolle neu. Er stellt das „Normale“ in Frage und lässt sich von Streetart, Musik und Videokunst inspirieren. In seiner „all season“ unisex Kollektion, präsentiert Tom Van Der Borght eine innovative Kombination aus Humor, Unikaten, vibrierenden Farben, kommerziellen Stücken, Liebe zum Detail und herausragende Handwerkskünste.

Premium_Young_Designers_Award_AW_2013_03

Menswear: Die Inspiration für die Menswear Linie des dänischen Designers Asger Juel Larsen erscheint anfangs widersprüchlich: Modegeschichte, historische Ereignisse, Futurismus und „Sci-Fi Sphären“. An der renommierten Universität London College of Fashion lernte, er seinen Reichtum an Ideen durch das Verschmelzen von Strukturen und das bewusste in Kontrast setzen von Maskulinität, Verwundbarkeit und Sanftheit in einer Kollektion umzusetzen und ein einzigartiges Label zu gründen.

Premium_Young_Designers_Award_AW_2013_04

Accessoires: Die Reisen der italienischen Designerin Benedetta Bruzziches dienen ihr als unaufhörliche Quelle der Inspiration und demonstrieren Detail-Verliebtheit, Liebe zum Handwerk, aber auch Bodenständigkeit. Nach ihrem Studium in Rom, Arbeitserfahrung in Mailand, zog es sie nach Indien wo sie mehr über die Kunst des Leder-Webens lernte, sowie nach China und Brasilien. Diese interkulturellen Erfahrungen nahm sie mit in ihre Heimat, Viterbo, in der sie nun zweimal im Jahr eine beeindruckende Taschenkollektion kreiert.

Fotos: Premium