Gorki_Apartments_Berlin_Reise_Travel_Unterkunft_Urlaub_Ferienwohnung_01

Eine neue Herberge für Gäste hat seine Türen in Berlin geöffnet. Die Gorki Apartments. Am Weinbergspark in Mitte werden ab nun 35 Wohnungen, ab einer Nacht oder aber auch für mehrere Monate vermietet. Eine wunderschöne Design-Alternative zum Michelberger Hotel und ein toller Übernachtungs-Tipp für alle Berlin-Liebhaber. Dabei ist jedes Apartment in dem früheren Mietshaus aus der Jahrhundertwende anders, aber alle sind ähnlich charmant eingerichtet. Hier fühlt man sich direkt zuhause und würde am liebsten für immer einziehen. Kleiner Unterschied zum Eigenheim, der Kühlschrank wird hier direkt auf Wunsch vom Personal befüllt. Aber auch für alle Leute die es nicht an den Herd zieht, bietet die Gegend um den Rosenthaler Platz so viele Cafés und Restaurants, dass man auch ohne selber zu kochen bestens über die Runden kommt.

Hinzu kommen die wundervollen kleinen Aufmerksamkeiten im Gorki, die einem den Aufenthalt in der Hauptstadt versüßen. Im Bad steht Naturseife von Dr. Bronner’s, die Kissenbezüge stammen von dem deutschen Modelabel Odeeh, die Leihfahrräder gibt es von der finnischen Marke Pelago und das Personal darf von Kopf bis Fuß in Wood Wood gekleidet arbeiten. Der Berliner würde jetzt gepflegt ‘schnieke’ dazu sagen und sich promt selbst ein Zimmer mieten. Wir haben uns definitiv auf Anhieb in das grüne Badezimmer in Kategorki 3A verliebt, wollen bei Hans im Bett liegen und bei Lotte etwas Feines mit Freunden zusammen kochen. Der Preis liegt jeweils nach Größe und Ausstattung bei 99 bis 205 Euro pro Nacht. Außerdem werden bald auch noch zwei Penthouses im Gorki das Zimmerangebot erweitern. Wir plädieren für mehr Urlaub in der eigenen Stadt.

Fotos: Gorki Apartments