IQ Option

Welche Handelskonditionen und Zahlungsmethoden gibt es bei IQ Option?

 IQ Option ist ein relativ neuer Broker für binäre Optionen, der in Zypern ansässig ist. Generell genießen binäre Optionen erst seit kurzer Zeit die richtige Wahrnehmung von den Händlern. Nichtsdestotrotz haben sich in der Zwischenzeit viele verschiedene Broker etabliert, die mit unterschiedlichsten Aspekten versuchen Kunden für sich zu gewinnen. Dadurch dass IQ Option den Unternehmens Hauptsitz auf Zypern hat unterliegt IQ Option natürlich auch den europäischen Standards und wird von der Europäischen Union reguliert.

Dies ist ein klares Zeichen für Seriosität. IQ Option verfügt über eine Webbasierte Handelsplattform und stellt dem Kunden auch einen mobilen Handel zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es ein kostenloses Demokonto, das gerade von Anfängern zum Üben genutzt werden sollte. Die Kontoeröffnung ist innerhalb von wenigen Minuten abgewickelt und gestaltet sich völlig unkompliziert. Erfreulich ist, dass man bei IQ Option bereits ab einer Mindesteinzahlung von zehn Euro einsteigen kann.

Dies minimiert natürlich das Risiko für Einsteiger, die erst mal mit kleineren Summen loslegen wollen. Begünstigt wird dies auch durch die geringen Mindesthandelssumme, die bei einem Euro liegt. Für Anfänger gibt es zudem ein Schulungscenter, dass alle wichtigen Grundlagen erklärt. Gerade für deutsche Kunden ist es wichtig, dass eine deutsche Webplattform vorhanden ist und diese stellt IQ Option auch zur Verfügung. Die mobilen Apps können sowohl von Android als auch iOS Geräten verwendet werden. Der folgende Text wird sich ausschließlich mit dem Broker IQ Option beschäftigen und alle wichtigen Fakten in Bezug auf Handelskonditionen und Zahlungsmethoden erläutern.

Wie gut sind die Handelskonditionen bei dem binäre Optionen Broker IQ Option?

Die grundsätzliche Qualität von IQ Option setzt sich natürlich aus vielen verschiedenen Faktoren zusammen. Ein wichtiger Punkt für alle Händler sind die Handelskonditionen, da diese darüber bestimmen wie viel Kapital zum Öffnen einer Position erforderlich ist und welche Mindesteinzahlung geleistet werden muss. Bei diesen Punkten zeigt IQ Option deutlich, dass man auch im besonderen Maße an Einsteiger denkt. Dies zeigt sich an der Eintrittsschwelle, die bei einem einzigen Euro liegt.

Das heißt, dass Händler bereits eine Option ab einem Euro eröffnen können. Dabei zählt IQ Option ganz klar zu den Spitzenreiter in der Branche. Besonders bei binären Optionen sind Einsteiger noch vorsichtig, wenn es um Investitionen im zweistelligen Bereich geht. Dies hängt auch ein wenig mit dem relativ schlechten Ruf zusammen, den binäre Optionen eine lange Zeit genossen haben, da ist verschiedene schwarze Schafe in der Branche gab, die Kunden ausgenutzt und über den Tisch gezogen haben. Allerdings kann es natürlich auch sein, dass das Kapital noch nicht in ausreichender Höhe vorhanden ist, sodass man erst einmal mit kleinen Investitionen starten muss. Deswegen kann man die Startinvestitionen in Höhe von einem Euro als sehr günstig ansehen. Dadurch kann man auch die eigene Strategie besser ausarbeiten, da keine großen Verluste in Kauf genommen werden müssen, wenn man mal im Zuge der Übung etwas ausprobieren möchte. Auch im Bereich Mindesteinzahlung kann der Broker IQ Option sich klar gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Die meisten Anbieter möchten eine Mindesteinzahlung von meist 100 € oder höher. IQ Option kann dies deutlich unterbieten, da die Mindesteinzahlung bei zehn Euro liegt. Dies lockt natürlich auch mehr Neukunden an, da man sich bei IQ auch für wenig Geld eine Übersicht über das Thema binäre Optionen verschaffen kann. Die Rendite liegt im Schnitt bei 91 %, sodass IQ Option auch hier bei vielen Konkurrenten die Nase vorne hat.

Welche Zahlungsmethoden werden bei IQ Option angeboten?

Natürlich muss man bei einem binären Broker erst einmal eine Investition tätigen, bevor man in Optionen investieren kann. Bei allen binären Optionen gibt es einen Mindesteinzahlung Betrag, der geleistet werden muss, den man auf der Plattform mit binären Optionen handeln möchte. Hier kann IQ Option auftrumpfen, da die Mindesteinzahlung Summe bei mickrigen zehn Euro liegt. Durch diese geringe Mindesteinzahlung können natürlich viele Händler am Handel teilnehmen und dies mit nur einem sehr geringen Risiko, da man alles mit wenig Geld ausprobieren kann. Bei IQ Option stehen dem Kunden verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung um Geld auf das Konto einzuzahlen. Zum einen kann man die klassischen Zahlungsvarianten Kreditkarte und Banküberweisung nutzen. Es stehen sowohl Visa als auch Mastercard für Einzahlungen wir Kreditkarte zur Verfügung.

Diese beiden klassischen Varianten sind sehr wichtig, da die allermeisten Menschen über zumindest eine dieser Varianten verfügen. Darüber hinaus kann man noch sogenannte elektronische Geldbörsen nutzen wie zum Beispiel Neteller oder Skrill. Grundsätzlich liegt IQ Option mit diesem Angebot im Mittelfeld, ohne wirklich aus der großen Masse heraus zu stechen.